Reiterverein St. Georg Diemeltal e. V.

Jahreshauptversammlung bestätigt Vorstand

Am Freitag, den 23. April 2021 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Reitervereins St. Georg Diemeltal statt. Um die erforderlichen Hygienebestimmungen einhalten zu können, wurde in diesem Jahr in der Reithalle getagt. Trotz der etwas ungewöhnlichen Atmosphäre hatten sich etwa 50 Mitglieder zur Sitzung angemeldet und nahmen an der Versammlung teil.

SitzungsraumReithalle

 

Auf der Tagesordnung standen neben den obligatorischen Themen wie der Jahresrückblick und der Blick auf die Finanzen des Vereins auch die Ehrung der erfolgreichen Reiter des vergangenen Jahres durch den ersten Vorsitzenden Gregor Ernst.

Erfolgreich waren in der Kategorie  "Junge Reiter"  Gregor Fiege, Imke Rieland und Tabea Schmidthals.

Die besten "Junioren" des Jahres 2020 waren Julie Vahle, Pia Bornemann und Tina Humburg.

Als erfolgreichste "Reiter" wurden Sarah Erkelenz, Andrej Stefaniak und Katharina Albersmeier geehrt.

Die Ehrungen der Teilnehmer, die ausschließlich in "WBO-Prüfungen" gestartet waren, entfiel in diesem Jahr aufgrund der geringen Anzahl von Turnieren im vergangenen Jahr.

Bie den durchgeführten Wahlen zum Vorstand stellten sich die bisherigen Amtsinhaber Dr. Elmar Rieland (2. Vorsitzender), Anna Engemann (2. Schriftführerin), Meike Hurks (4. Beisitzerin) und  Sophie von Twickel (2. Beisitzerin) erneut zur Wahl. Alle vier Kandidaten wurden wiedergewählt.

VorstandinReithalle

Gregor Ernst gratulierte den Gewählten und bedankt sich bei allen Vorstandsmitgliedern sowie bei allen Mitgliedern und Helfern für ihr ehrenamtliches Engagement in der Vereinsarbeit.

Abschließend wurde noch ein Ausblick über die Projekte für 2021 präsentiert:

1. Der Umbau des Stalls mit neuen Boxen (bereits fertiggestellt).

2. Nutzung einer neuen Wiese hinter dem Deich mit Erstellung der erforderlichen Einzäunung.

3. Erneuerng der Bewässerung und der Beleuchtung in der Reithalle (mit Zuschüssen des Sportbundes).

4. Erneuerung der Entwässerung des Aussenreitplatzes.

Leider bleibt die Planung zum diesjährigen Turnier, das gleichzeitig eine Feier zum 50-jährigen Bestehen des Vereins werden sollte, zunächst schwierig. Sollte sich zum Sommer eine Entspannung der Pandemie ergeben, muss hier kurzfristig geplant werden.

 

C.M.